Ramsargebiet Lafnitztal

Land Art im Lafnitztal



Was ist Land Art?


Land Art (englisch für Landschaftskunst) ist eine Kunstrichtung, in der die Natur Mittelpunkt des künstlerischen Schaffens und der künstlerischen Ausdrucksweise ist. Felder, Wasserflächen, Wiesen, Waldgebiete sind Standorte der Kunst-Objekte, die in direktem Bezug zu ihrer unmittelbaren Umgebung entstehen.


Land Art Lafnitztal


Im Rahmen eines EU-geförderten Projektes kamen im September 2006 und 2007 insgesamt 17 internationale, österreichische und regionale Künstler ins Lafnitztal. An jeweils 10 Tagen im September waren insgesamt 8 Gemeinden im Lafnitztal Schauplatz eines internationalen Land Art-Workshops. Land Art ist eine Kunstrichtung, bei der sich die Künstler mit ihren Werken direkt auf die Natur beziehen, vor Ort in der Natur arbeiten und auch die Kunstobjekte im Freien stehen bleiben. Das Lafnitztal als Naturraum und verbindendes Element zwischen dem Burgenland und der Steiermark ist der Mittelpunkt der Arbeiten.


Acht Schauplätze


Die Künstler arbeiteten in acht Gemeinden - Loipersorf/Kitzladen, Lafnitz, St. Johann/Haide, Wolfau, Burgauberg/Neudauberg, Fürstenfeld, Rudersdorf und Heiligenkreuz. Sie kamen beispielsweise aus England, Deutschland, Moldawien und Israel, natürlich waren auch Künstler aus verschiedenen österreichischen Bundesländern und solche aus der unmittelbaren Region dabei. Durch ihre Arbeiten soll eine neue Sichtweise auf den Naturraum Lafnitztal entstehen. Außerdem soll dieser internationale Workshop dazu beitragen, einen Blick über die Grenzen zu werfen und mit Menschen anderer Länder in Kontakt zu kommen. Es bestand für alle interessierten Personen die Möglichkeit, die Künstler bei der Arbeit zu besuchen, das Wachsen ihrer Objekte nachzuverfolgen und auch an einer geführt Tour teilzunehmen.

Konkrete Anfragen zum Projekt erhalten Sie bei den Organisatorinnen:

Mag. Margit Nöhrer
7412 Wolfau 238
0664/1324658
noehrer.verlag@aon.at

oder
Manuela Fritz
8294 Unterrohr 1
0664/4151832
wir-kl-ich.mf@aon.at

© 2009 - Verein zur Förderung des Ramsargebietes Lafnitztal - E-Mail an den Webmaster - XHTML 1.0 - CSS